Donnerstag, 8. November 2012

[Rezension] Sebastian Fitzek - Der Augensammler

Hallo ihr Lieben!

Gerade bin ich fertig mit "Der Augensammler" vom Fitzek und muss euch meine Eindrücke dazu unbedingt mitteilen.

Cover
Titel: "Der Augensammler"
Autor: Sebastian Fitzek
Erscheinungsjahr: 2010
Psychothriller, Auftakt Trilogie
442 Seiten, Hardcover


Inhalt

Alexander Zorbach ist ganz unten angekommen. Nachdem er bei einem Einsatz eine Frau erschossen hatte, ist er seinen Job bei der Polizei los. Er steht kurz vor der Scheidung und sieht seinen Sohn kaum, da er bei seinem neuen Job als Polizeireporter bei einem Käseblatt dauernd einer Story nachjagt. 
Zorbach berichtet natürlich auch über den neuen Serienkiller, der nur "Augensammler" genannt wird, da er seinen Opfern ein Auge entfernt. Der Polizist steckt ihm noch in den Knochen, er jagt dem Augensammler nach, ist immer erster Mann am Platze, da er den Polizeifunk abhört. Als er dann aber an einem Tatort auftaucht, der nicht über Funk kommuniziert wurde, wird der Journalist zum Hauptverdächtigen. Um seine Unschuld zu beweisen, heftet er sich an die Fersen des Serienkillers. 
Zorbach weiss nur nicht, dass er dem Augensammler schon viel zu nahe gekommen ist... 


Zum Buch
Liest man dieses Buch, steht man schon von Anfang an unter Strom: die Seitenzahlen verlaufen rückwärts, ebenso wie die Kapitelnummerierungen, vorne beginnt es mit dem Epilog, hinten steht der Prolog. Das Alles würde schon genug Spannung aufbauen, aber das ablaufene Ultimatum ab dem 81. Kapitel tut sein übrigens: man will ganz schnell wissen was es damit auf sich hat! Außerdem entsteht der nette Eindruck, man würde alles in Echtzeit (mit-)erleben.
Den "Augensammler" kann man einfach nicht aus der Hand legen. Die Geschichte ist durchweg spannend, so dass man einfach weiter lesen muss. Außerdem sind die Charaktere sehr schön aufgebaut und durchdacht. Mit Zorbachs Lebensgeschichte wird gezeigt, wie eine einzelne Situation ein komplettes Leben verändern kann. Durch die Nebenfigur Alina Gregoriev erhält man einen guten Einblick in das Leben einer Blinden, wozu man nicht alltäglich Zugang hat. 


Fazit
Ein toller Thriller! Wer Autoren wie Cody McFadyen mag, wird hier total auf seine Kosten kommen. Absolut empfehlenswert! Viel Spass beim Täter-raten, ich bin wirklich erst kurz vor Schluss darauf gekommen. Bald wird "Der Augenjäger" bei mir einziehen, ich bin gespannt.


Meine Bewertung


Wünsche euch noch einen schönen Abend!

Liebste Grüße

Sarah


Kommentare:

  1. habe den augenjäger auch vor ein paar monaten gelesen. tolles buch! aber wenn dir das gefallen hat, wirst du den augenjäger lieben! dort bin ich noch viel mehr in die geschichte eingetaucht und habe das buch noch schneller gelesen als den ersten band.
    wie gesagt, der augensammler ist ein toller thriller, aber der augenjäger ist nur noch genial! Ich wünsche dir viel spaß beim Lesen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Jetzt bin ich umso gespannter! :)

      Löschen
  2. Hallo!

    Tolle Rezension. Ich habe mir das Buch aus der Bibliothek ausgeliehen und freue mich schon sehr drauf, es zu lesen.

    Alles Liebe, Jule

    Magst du mal bei mir vorbeischauen? Ich würde mich sehr freuen :)
    http://good-books-never-end.blogspot.de/

    AntwortenLöschen